Wer wir sind

Wir sind junge Freiwillige, bestehend aus SchülerInnen und Studierenden sowie AkademikerInnen und AusbildungsabsolventInnen, die ausschließlich ehrenamtlich tätig sind und sich für die örtliche Jugend in Nürnberg und Umgebung engagieren. Die Mitglieder der Jugendplattform Islam Akademie Franken e.V. sind vorwiegend postmigrantische deutsche Bürgerinnen und Bürger. Auch Menschen mit internationaler Geschichte sowie Zugewanderte, insbesondere aus der Türkei, engagieren sich in der Jugendplattform oder nehmen die Angebote der Jugendarbeit wahr. Wir verstehen uns nicht als eine geschlossene Gruppe und wünschen eine diverse Mitgliederschaft. In diesem Sinne würden wir uns über Interessierte oder Ideen und Anregungen freuen!

Was wir wollen

Unser Ziel ist es, uns durch verschiedene Aktivitäten, Ausflüge, Workshops sowie regelmäßige Gruppenstunden und Freizeitangeboten für die Interessen der Kinder und Jugendlichen in der Region einzusetzen, zu ihrer Persönlichkeitsentfaltung sowie außerschulische Bildung beizutragen und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu fördern. Junge Menschen sollen auf verschiedenen Ebenen zur Selbstbestimmung und -verwirklichung befähigt werden. Durch Förderung ihrer personalen und sozialen Kompetenzen sollen insbesondere die Selbstwahrnehmung und das Selbstwertgefühl sowie das Solidaritäts- und Verantwortungsbewusstsein gestärkt werden. Im Vordergrund stehen dabei die individuelle Entfaltung und Mündigkeit, die emotionale und intellektuelle Reife bedeutet. Mit den Methoden unteranderem der Erlebsnispädagogik und des Mentoring-Konzepts werden Kinder und Jugendliche in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen wahrgenommen und begleitet. Die den Altersgruppen entsprechende Angebote beinhalten auch die Auseinandersetzung mit der Gesellschaft und unterschiedlichen Lebensweisen. Die kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur und Religion bildet in einer pluralistischen Gesellschaft die Grundlage für den Umgang und die Zusammenarbeit mit Anderen. Dabei werden vor allem Kompetenzen wie die Selbstreflexion, Empathie und Perspektivenübernahme sowie Werte wie Respekt und Wertschätzung, Nachsichtigkeit und Wohlverhalten gefördert. Mit dem Bestreben der frühen Einbindung der Jugendlichen in die aktive Mitgestaltung unserer Jugendarbeit werden zusätzlich das selbstständige Handeln, die gesellschaftliche Verantwortung und die Orientierung an demokratischen Werten gestärkt. Die Heranwachsenden können zudem so ihre eigenen Erfahrungen ausweiten und ggf. diese mit anderen Jugendlichen teilen. Neben der Teilhabe ist weiterhin die Verbesserung der Chancengleichheit der Mädchen wie Jungen unabhängig ihrer sozioökonomischen Herkunft ein wichtiges Merkmal unserer Jugendarbeit. Wir wollen die Arbeit gegen Extremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit unterstützen und die Grundlage für das Miteinander in Frieden und Eintracht schaffen.

Was wir machen​

  • Mentoring — wöchentliche Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche von Jugendlichen
  • Begleitung von Wochengruppen (kleine Gruppen von Kindern oder Jugendlichen nach Altersklassen) durch Mentorinnen und Mentoren
  • Ein- oder mehrtägige Camps als Ferienangebote (Kombination aus Vergnügen und informellem Lernen)
  • Aktivitäten aus den Bereichen Sport, Spiel, Geselligkeit und Erholung
  • Projekte — Angebote mit Themenschwerpunkten auf Zeit Ausflüge, Wanderungen, Städtetrips und Kulturreisen (Kulturreise = Besichtigung von berühmten Bauwerken, Besuch von Museen oder Veranstaltungen aus dem Bereich Musik und Theater, etc.)
  • Beratung in der Lebens- und Karriereplanung
  • Elternarbeit, Kontakt zu und Beratung der Familien
  • Lerncamps für AbiturientInnen
  • Studienreisen für AbiturientInnen
  • “Scriptural Reasoning“ und Gesprächskreis (sog. „Sohbet“) für Studierende
  • Bildungsreisen für Studierende (Reisen nach geschichtsträchtigen Orte, Kombination aus
  • Erholung und individuelle Weiterbildung)
  • Erziehung junger Menschen zu kritischen sowie verantwortungs- und gemeinschaftsbewussten Persönlichkeiten. Dabei spielen guter Charakter, Wohlverhalten und Bestimmtheit sowie soziales und solidarisches Verhalten eine wichtige Rolle.
  • Moralische und intellektuelle Aufklärung
  • Unterstützung in der Identitätsbildung
  • Raum schaffen zur individuellen Entfaltung sowie zur Realisierung eigener Ideen und Projekte
  • Persönliche und sozial-kommunikative Kompetenzen stärken
  • Religiösen Bedürfnissen und Lebensfragen Jugendlicher nachkommen
  • Integration und Inklusion junger Menschen durch Partizipation

FOLGEN SIE UNS

© Islam Akademie Franken e. V.